TERMINE 2019

27.APRIL  KUTSCHENFAHRTEN NATURMARKT RIEHEN

19.MAI       TRADITIONSFAHRT AUF DEM WENKEN (WENKENHOF) RIEHEN 

mehr Infos folgen



Das Kutschenmuseum Basel des Historischen Museums Basel zeigt eine wesentliche Sammlung zur Verkehrskultur unserer Region. Die Kutschen und Wagen des Basler Handwerks, der Fuhrhaltereien und des Bürgertums widerspiegeln die Mobilität im 18. und 19. Jahrhunderts und fügen sich perfekt in die Kulisse des Landgutes Brüglingen ein. Diese pferdebespannte Fahrzeuge waren für die Entwicklung von Handel, Gewerbe und Industrie in unserer Region eine wichtige Voraussetzung. Viele der Kutschen und Fuhrwerke sind auch von Basler Handwerkern gebaut worden und wurden von noch heute bekannten Basler Familien bestellt und gefahren. Sie sind mobile Zeitzeugen und Kostbarkeiten an der Schnittstelle zwischen angewandter Kunst Das und Technik. Unter dem Druck einer möglichen Schliessung des Museums gründeten wir den eingetragenen gemeinnützige Verein «Hü Basel, die Freunde des Basler Kutschenmuseums» Sinn und Zweck des Vereins ist die finanzielle und ideelle Unterstützung des Basler Kutschenmuseums. Ziel ist es mitzuhelfen, dass das Museum wieder neuen, nachhaltigen Schwung gewinnt und zu einer noch geschätzteren Attraktion unserer Region wird. Der Verein unterstützt das Kutschenmuseum bei öffentlichen Veranstaltungen, Vorträgen und Kutschenfahrten. Der Verein kann dafür erfahrene Kutschen Fahrer, fahrtaugliche und verkehrssichere historische Kutschen und Pferde zur Verfügung stellen. Wichtig ist dem Verein auch in der Pflege der Kommunikation und im Wissensaustausches zwischen Museum und interessierten.

© Copyright HÜ-BASEL